Massage

      Keine Kommentare zu Massage

<p>Ich habe hier heute einen Beitrag gelesen in dem ein User sich auf seinen ersten MMF heute Abend gefreut hat, da dies nun schon sehr lange eine sehr heiße Vorstellung von mir ist, dachte ich mir ich bring sie mal zu Papier:</p> <p> </p> <p>Vor Wochen hatte mich mein Freund des Nachts dabei erwischt wie ich mir am Rechner zu einem MMF Porno an meinem Fötzchen spielte. Ich war so bei der Sache das ich im ersten Moment gar nicht mitbekommen hatte das er das Zimmer betreten hat. Erst als er von hinten eine Hand auf meine legte bin ich zu Tode erschrocken und habe schnell versucht das Fenster des PC´s zu schließen. Heiß flüsterte er mir ins Ohr "Lass das, ich mach das für dich zu Ende", so schauten wir das Filmchen gemeinsam vollends an und er brachte mich mit seinen geschickten Fingern und den immer wieder lüstern geflüsterten Kommentaren wie "Hmm soso zwei Schwänze willst du also" schnell zum Orgasmus.</p> <p>Danach war dies bei uns zuhause Gesprächsthema Nummer 1. Mir war dieser Vorfall anfangs furchtbar peinlich weil ich meinem Freund gegenüber vorher nie erwähnt hatte das es dieser Gedanke scharf macht. Er sagte mir das es ihn nun auch erregt wenn er sich vorstellt das ein fremder Mann mich nimmt oder sie es mir gemeinsam besorgen.</p> <p>Langsam reifte unser Plan, wir waren uns einig das wir unsere Vorstellungen in die Tat umsetzen wollten, womit wir vor dem nächsten Problem standen… Wer sollte es sein. Uns war klar das wir beide und niemanden aus unserem Freundeskreis vorstellen konnten. In den folgenden Wochen gingen wir immer häufiger Abends weg und hielten Ausschau nach potenziellen Mitspielern, doch immer wenn wir jemanden ins Auge gefasst hatten der uns beiden zusagen würde kam die Freundin von der Toilette zurück oder wir wussten im letzten Moment dann doch nicht wie wir ihn ansprechen sollten.</p> <p>Da wir unter uns bleiben wollten kam ein Swingerclub für die ersten Erfahrungen auch nicht in Frage. So kamen wir auf das Internet.</p> <p>Wir setzten uns gemeinsam an den Rechner und durchforsteten verschiedene Foren, gaben Anzeigen auf und schauten uns gemeinsam die Bewerbungen an. Dann hatten wir ihn gefunden, ein attraktiver Mann Anfang 50 der schon über einige Erfahrung verfügte. Wir hatten täglich Mailkontakt und telefonierten auch ab und zu um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.</p> <p>Bisher ging es in den Unterhaltungen wie wir uns diesen Abend vorstellen immer nur um mich, was mein Freund nicht wusste war das ich mich mit dem Fremden auch schon darüber unterhalten hatte wie er zu Gleichgeschlechtlichen Handlungen steht und er mir gestanden hatte das er durchaus Bi veranlagt ist und auch meinem Freund gegenüber nicht abgeneigt wär, dies aber kein Muss für ein Treffen wäre. Nach kurzem überlegen bat ich ihn es einfach vorsichtig zu versuchen wenn wir uns treffen und ich dies mit meinem Freund im Vorfeld nicht besprechen würde um ihn nicht abzuschrecken.</p> <p>Dann war der große Abend bekommen</p> <p> </p>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.